IT-Litigation

Litigation & Arbitration

Unter Litigation & Arbitration (L&A) bezeichnet man die gerichtliche und außergerichtliche Geltendmachung von Forderungen. Wir können Ihnen sowohl bei der außergerichtlichen Streitbeilegung bzw. der sogenannten gütlichen Einigung helfen, als auch Ihre Ansprüche vor allen Gerichten* in Deutschland geltend machen. Gleiches gilt natürlich für die Abwehr von unberechtigten Ansprüchen und Forderungen der Gegenseite.

Prinzipiell ist gerade im Bereich des IT-Rechts vor einer gerichtlichen Geltendmachung der eigenen Ansprüche die Erwägung einer außergerichtlichen Einigung sinnvoll. Problemfelder hierbei sind häufig von Laien gestrickte oder aus anderen Vertragsverhältnissen herauskopierte Verträge die letztlich entweder den Sachverhalt nicht treffen, oder insgesamt sogar nachteilig für die anspruchsberechtigten Unternehmer sind. Auch bei Verwendung von AGB kommt es häufig zu Klauseln, die vor Gerichten nicht standhalten. Wenn also im Vorfeld keine ausreichende rechtliche Beratung diesbezüglich stattgefunden hat, so ist vor der Erwägung einer Klage jedenfalls die Prüfung der Erfolgsaussichten unerlässlich, da ansonsten das Unterliegen vor Gericht droht.

Auch die Verwendung von im Internet kostengünstig beworbenen „Generatoren“ (Datenschutz-Generatoren, Generatoren für Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) können schnell zu prozessrelevanten Problemen führen, wenn diese nicht speziell für den Mandanten angepasst wurden, denn ein vorgefertigtes Muster (Template) wird im Zweifel nicht den Streitfall abdecken.

*lediglich die Vertretung vor dem Bundesgerichtshof bedarf einer besonderen Erlaubnis

Related Posts