Was kostet mich ein „mobiler Anwalt“?

Wir sind für uneingeschränkte Transparenz, was die Kostenfrage angeht. Unsere Mandanten schätzen die Freiheit, die sie durch die Inanspruchnahme einer Dienstleistung wie des früher bei Ärzten üblich gewesenen „Hausbesuchs“ genießen. Eine Dienstleistung, die zeit- und kostenintensiv ist, soll natürlich auch bei uns entlohnt werden. Die Anfahrt zum Mandanten wird daher entweder mit einer Pauschale oder mittels kilometergenauer Abrechnung vereinbart. Sie haben die Kontrolle und können entscheiden, welches Modell Ihnen lieber ist. Im Übrigen richten sich die Kosten nach der mit dem Mandanten getroffenen Vergütungsvereinbarung bzw. den gesetzlichen Gebühren, nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG).

Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch vor Ort zur Verfügung, denken aber, dass in der heutigen Zeit nicht mehr stets nur zwingend der Mandant zum Rechtsanwalt gehen sollte, sondern in einer gleichgestellten ergebnis- und lösungsorientierten Zusammenarbeit der richtige Fokus zu finden ist. Dies beinhaltet nach unserer Kanzleiphilosophie auch die Devise „zu Hause und im Büro hat der Mandant alle Unterlagen, die er womöglich beim Gang in die Kanzlei nicht vollständig mitgebracht hätte“.

Related Posts