Arbeitsrecht / Homeoffice

Ganz gleich, ob Sie der mitarbeiterfreundlichste Arbeitgeber aller Zeiten sind oder nicht, das Arbeitsrecht wird in jedem Unternehmen irgendwann einmal relevant. So kann es sein, dass Sie Ihren Standard-Arbeitsvertrag einer rechtlichen Überprüfung zukommen lassen wollen oder aufgrund nicht vorhersehbarer Umstände müssen. Es gründet sich ein Betriebsrat oder der Betriebsrat verarbeitet personenbezogene Daten und Sie sind verantwortlich dies rechtlich sauber in Ihrer Organisation darzustellen. Sie benötigen Unterstützung, weil sich das Landesamt für Datenschutzaufsicht (in Bayern: BayLDA) bei Ihnen meldete und Sie Ihre Datenschutzorganisation im Hinblick auf den Beschäftigungsdatenschutz nachweisen müssen.
Oder ganz klassisch: Sie werden verklagt, weil Sie einen Mitarbeiter entlassen oder abmahnen mussten.

In all diesen Themen ist es unerlässlich einen Rechtsanwalt mit speziellen Kenntnissen im Arbeitgeberrecht mit der Beratung und Vertretung zu beauftragen, da andernfalls nicht nur ein unabsehbarer interner Aufwand das Kerngeschäft blockieren kann, sondern die Rechtsfolgen enorme finanzielle Auswirkungen auf Ihre Rückstellungen haben können.

Wir haben Arbeitgeber in diesen Angelegenheiten begleitet und sind immer wieder überrascht, warum man den Gang zum Rechtsanwalt manchmal erst erwägt, wenn eine Klage bereits ins Haus geflattert oder der Rechtstreit unausweichlich geworden ist. Viele rechtliche Angelegenheiten im Arbeitsrecht lassen sich gütlich regeln – etwa im Rahmen einer Mediation oder Vergleichsvereinbarung. Hier können wir als unabhängige Partei deeskalierend beistehen und Angelegenheiten schnell und kostengünstig erledigen, die sie sonst vielleicht viele graue Haare, Zeit und Geld kosten würden. Sprechen Sie uns an, damit wir mit Ihnen zusammen eine pragmatische und funktionierende Lösung für Ihr spezielles Rechtsproblem finden.